58 x 13 Meter Petrisberg, EGP, Trier

Kunstwerk EGP Trier

Dieses Kunstwerk bzw. die Abbildung davon befindet sich in der Robert-Schumann-Allee direkt gegenüber von dem Turm Luxemburg. Dort baut die EGP (Gesellschaft für urbane Projektentwicklung) gerade École Maternelle.

Das Originalkunstwerk ist auf Leinwand gedruckt und hat die Größe von 170 x 38 cm. Diese wurde nach Fertigstellung abfotografiert und die Datei anschließend auf das Staubfangnetz übertragen.

Das Netz wurde dann an dem Gerüst (Größe ca. 58 x 13 Meter) befestigt und bietet somit für die nächsten Monate einen besonderen Anblick.

Für mich als Künstlerin war diese Auftragsarbeit etwas ganz Neues. Viele interessante Herausforderung und sehr viel Wachstum. Es erfüllt mein Herz und macht mich stolz, das Endergebnis in dieser Größe zu sehen. Faszinierend.

Auf dem Original befinden sind weit über 100 Drucke. Durch die Vielzahl meiner Drucke erreicht das Kunstwerk eine wunderbare Tiefe. Der Betrachter entdeckt dadurch immer wieder neues und es lädt somit bewusst zum genauen Hinschauen ein.  

Bei dieser Arbeit handelt es sich um einen Kundenauftrag von der EGP (Gesellschaft für urbane Projektentwicklung). Ich hatte Anfang Februar 2021 diesen Auftrag erhalten und bin direkt in die Umsetzung gegangen.  

Der erste Schritt war hier die Recherche über den Petrisberg. Interessante Dinge hierzu fanden sich in der Stadtbibliothek Weberbach in Trier.  

Dann brauchte ich gute Aufnahmen von den Motiven und da viele Fotos urheberrechtlich geschützt sind, finde ich es immer am besten, eigenes Bildmaterial zu verwenden. Hierzu fragte ich einen guten Freund, ob er mich mit seiner Throne unterstützen könnte und ja, er konnte. Somit bekam ich die perfekten Fotos als Vorlage für meine Arbeit.

Mit diesen wichtigen Vorbereitungen ging es dann ab ins Atelier. An dem Originalkunstwerk habe ich ca. 3 Wochen gearbeitet. Es war eine herrliche Zeit. Ich liebe es, einzigartige Kunst für meine Auftraggeber zu erschaffen.

Nach Fertigstellung der Originalarbeit, die jetzt übrigens im Firmengebäude der EGP ihren Platz gefunden hat, besuchte mich der Geschäftsführer und die Projektleiter in meinem Atelier. Das Bild wurde präsentiert und fand große Begeisterung.

Ein toller Termin, sehr schöne Reaktionen, beeindruckend wundervolle Rückmeldungen.

Danach wurde die Leinwand, also das Originalbild von mir abfotografiert und als hochauflösende Datei zur EGP weitergeleitet. Ab da ging mein aktiver Prozess zu Ende und die EGP übernahm alles Weitere.

Danke an die EGP für diese grandiose Zusammenarbeit. Nun noch mal zum Kunstwerk selbst.   Das Kunstwerk ist in bestimmte Bereiche gegliedert. Diese Bereiche beziehen sich auf folgende Themen:

  • EGP und deren Verabschiedung vom Petrisberg.
  • Die Entwicklung des Petrisbergs ab dem Start der Landesgartenschau 2004.
  • Die Gebäude und Sehenswürdigkeiten auf dem Petrisberg.
  • Die Historie des Berges.
  • Die unterschiedlichen Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch.
  • Die Kunst auf dem Petrisberg.
  • Die Natur und Landschaft.
  • Positive Emotionen dargestellt durch Wörtern und Comic Blasen.

Fehlt noch was? Mal kurz überlegen! Nein, das waren die wichtigsten Elemente des Bildes.

In der obigen Podcastfolge nehme ich Dich mit in die Entstehungsgeschichte des Bildes. Du erfährst mehr Detail zu diesem Kunstwerk und natürlich auch ein paar Dinge zu meiner Person und worauf ich mich spezialisiert habe.

Fotos sind auch reichlich vorhanden um Dir einen noch intersiveren Einblick auf diese Auftragsarbeit zu geben.

Danke an www.mooi-fotografie.de, Linde und Oliver Starke, für die tollen Fotos und Videos. Danke auch für die Unterstützung meiner Freunde und Fans. Einfach Wahnsinn!

Hier geht es zum Zeitraffer-Video: https://youtu.be/fQJjPzkxDQs

Und hier zur den zwei anderen Videos wo Du alles aus der Vogelperspektive siehst.

Hier kurz vor Fertigstellung: https://youtu.be/Qx8yGHAKoJg

Hier komplett nach Fertigstellung: https://youtu.be/PgCwtw9BhoQ

Weiteres findest Du bei Instagram und auf meiner Facebook-Seite.

Somit viel Spaß und die herzlichsten Grüße.

Anja

Hat dir gefallen, was du hörst?

Dann empfehle mich an deine Freunde weiter und folge mir über:

Instagram
https://www.instagram.com/anjastreese/?hl=de

Facebook
https://www.facebook.com/anjastreesekunst/

Website
https://www.anja-streese.de

Kleiner Film von mir:
https://youtu.be/aS37GwnSbOE

Podcast: kreativ-glücklich-leben
https://anja-streese.de/category/podcast/

anja.streese@gmail.com
0049 157 34 37 1811

Willkommen auf meiner Seite!

Da dir ja sicher gefällt was du siehst, schenke mir doch ein Like auf facebook 🙂